Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Promotion
7 November 2017

Kennzeichnungspflicht & neue Anforderungen an FBA Listings für Europa, Nord Amerika und Indien

Seit 03. Oktober 2017 sind Verkäufer aus Nord Amerika, Europa und Indien dazu verpflichtet alle FBA Listings, die Batterien sind oder enthalten oder Gefahrgüter sind, gesondert zu kennzeichnen und zusätzliche Informationen zu hinterlegen. Diese Änderungen betreffen Händler und Entwickler.

Änderungen für Händler

Was, Wie gekennzeichnet werden muss:

  • Batterien und Produkte, die mit Batterien verkauft werden:
    Verkäufer müssen genau angeben, welche Art von Batterie enthalten ist (z.Bsp.: Lithium Ionen, Alkaline, etc.) und die genaue Anzahl der Batterien
  • Für Produkte, die als Gefahrgut bezeichnet werden:
    Händler müssen angeben welche Charakteristiken das Produkt aufweist (z.Bsp.: Entzündlich oder korrosiv/ätzend). Diese sind dann auch entscheidend für die Transport-einstufung (UN Number)

Mehr Informationen finden Sie im “Dangerous goods identification guide

Hinweise für Entwickler

Wenn Sie für Händler Applikationen entwickeln, die Angebote zu FBA Angeboten konvertieren, müssen Sie folgendes bei der Nutzung von XML Feeds oder Flat File Feeds beachten:

Die “Product Feed XSD”(Product.xsd) und die “Base XSD” (amzn-base.xsd) wurden erweitert, sodass Informationen zu Batterien und Gefahrgütern enthalten sein können. Bevor Sie einen Feed zu Amazon MWS übermitteln, der FBA Angebote enthält, muss Ihre Anwendung erst den Produkt Feed übertragen, die die Informationen zu Batterien und Gefahrgütern enthält.
Wenn diese Produkt-Informationen nicht übertragen werden, wird die FBA Konvertierung fehlschlagen.

Flat file feeds
Das “Flat File Inventory Loader Feed template” wurde ebenfalls aktualisiert, um die Produkte mit den zusätzlichen Informationen (Batterien und Gefahrgütern) kennzeichnen zu können. Dieses Template finden Sie in der Seller Central Hilfe.

  • Produkte, die im Amazon Katalog sind:
    Ihre Anwendung kann ein Listing erstellen und diese mit dem “Flat File Inventory Loader Feed” zu einem FBA Listing konvertieren. Der Feed muss aber die zusätzlichen Produktinformationen zu Batterien und Gefahrgütern enthalten, damit dies funktioniert.
  • Produkte, die nicht im Amazon Katalog sind:
    Ihre Anwendung kann mittels Übermittlung eines Flat File Kategorie Feeds ein Listing erstellen. Sie können diesen Feed nicht verwenden, um Listings zu FBA zu konvertieren. Nach der Übermittlung des Kategorie Feeds muss Ihre Anwendung den “Flat File Inventory Loader Feed” übertragen, um die Zusatzinformationen zu übermitteln und die FBA Konvertierung anzufragen.

Für mehr Informationen schauen Sie bitte in die “FeedType enumeration” in der Feed API Referenz.

Wenn Sie Ihre Anwendung bzgl. der eben genanntent Themen erweitern möchten, finden Sie Hilfe unter: Requirements for MWS Integrators – September 2017

Loading...
//Loading