Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung des Service-Tools „magnalister“ der RedGecko GmbH

Bestandteil unserer AGB ist unsere Unternehmensetikette.

  1. Allgemeines
    1. Alle Lieferungen und Leistungen, die RedGecko GmbH (im Folgenden auch RedGecko genannt) für den Kunden erbringt, erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
    2. Kunden im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind ausschließlich Unternehmer. Die Anmeldung ist daher nur Personengesellschaften und unbeschränkt geschäftsfähigen natürlichen Personen, sowie juristischen Personen gestattet, wobei die Anmeldung einer juristischen Person oder Personengesellschaft nur von einer vertretungsberechtigten natürlichen Person mit Namensnennung vorgenommen werden darf.
    3. Unternehmer im Sinne der Geschäftsbedingungen sind gemäß §14 BGB natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die bei Vertragsschluss mit RedGecko in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.
    4. Verbraucher im Sinne der Geschäftsbedingungen sind gemäß §13 BGB natürliche Personen, die aufgrund dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen Verträge mit RedGecko zu einem Zweck abschließen, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
    5. Es gelten ausschliesslich die AGB der RedGecko. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden – selbst bei Kenntnis – nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich schriftlich zugestimmt.
  2. Vertragsgegenstand, Vertragsumfang
    1. Der Kunde betreibt einen Onlineshop oder verwendet eine Software, in den oder in die Teile der magnalister-Software – gemäß Ziffer XI.4 dieser AGB – durch den Kunden selbst, oder im Auftrag des Kunden installiert werden, sofern magnalister nicht bereits in dem Onlineshop oder der Software gebundelt ausgeliefert wurde.
    2. Vertragsgegenstand und Leistungsumfang ist die Bereitstellung des Service-Tools magnalister zur Übermittlung von Artikeln aus angebundenen Onlineshops in Online-Verkaufsplattformen. Des Weiteren überträgt das Tool optional Bestellungen aus den Verkaufsplattformen in den Onlineshop und synchronisiert Daten wie Preise oder Lagerbestände. Datenbasis ist im Kern der Onlineshop.
    3. Die Übermittlung der Daten zu und von den Verkaufsplattformen erfolgt nur bei solchen Systemen, bei denen der Kunde sich zur Vermittlung registriert hat und die magnalister als Schnittstelle unterstützt.
    4. Die mit magnalister verbundenen Onlineplattformen (Marktplätze) und Shopsysteme (Onlineshops), insbesondere dort entstehende Gebühren und Verpflichtungen, sind nicht im Vertragsumfang eingeschlossen.
    5. Der Leistungsumfang kann entgegen der Beschreibung eingeschränkt sein, wenn die Technik der Drittsysteme nicht entsprechend ausgelegt ist.
    6. Support-Leistungen können kostenpflichtig berechnet werden, sofern sie nicht bereits im Tarif enthalten sind. 
    7. Für die Nutzung des Service-Tools magnalister stellt RedGecko während der Vertragsdauer eine Nutzungsgebühr in Rechnung. Individuelle Anpassungen an das Service-Tool können separat verhandelt werden. Die Einzelheiten zum Tarif und seiner Leistungen sind dem zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Preis- und Leistungsverzeichnis zu entnehmen. Das Recht zur Tarifänderung aus XIII.3 bleibt unberührt.
    8. Sofern magnalister unter einem anderen Produktnamen gelabelt ist, wird das entsprechende Logo und Label mit dem Zusatz “powered by magnalister” kenntlich gemacht. Der Produktname magnalister gilt gleichbedeutend innerhalb der AGB und im sonstigen Geschäftsverkehr auch für die Labels.
    9. Die Angebote von RedGecko sind freibleibend.
  3. Vertragsschluss
    1. Voraussetzung für die Nutzung von magnalister ist eine Anmeldung durch den Kunden. Die Anmeldung erfolgt durch eine Registrierung auf der Website www.magnalister.com oder einer der gelabelten Registrierungsseiten.
    2. Der Kunde erklärt durch Ausfüllen und Versenden des Registrierungsformulars gegenüber RedGecko verbindlich, das Service-Tool magnalister nutzen zu wollen und gibt damit ein Vertragsangebot ab.
    3. Nach der Registrierung seines Shops erhält der Kunde Zugangsdaten in Form einer PassPhrase (persönlicher Aktivierungsschlüssel), womit der Vertrag zwischen Kunden und RedGecko zustande kommt.
    4. RedGecko behält sich das Recht vor, die Annahme des Vertrages ohne Benennung von Gründen abzulehnen.
  4. Kundenaccount, Kennwort
    1. Nach seiner Registrierung erhält der Kunde einen Kundenaccount bei magnalister, den er über die Website www.magnalister.com oder einer seiner Labels mit eigenem Benutzername und Kennwort verwalten kann.
    2. Benutzernamen und Kennwort werden dem Kunden an die E-Mail-Adresse übermittelt, die er bei der Registrierung angegeben und dann laufend in seinem Kundenaccount hinterlegt hat.
    3. Der Kunde hat für die Geheimhaltung seiner Zugangsdaten zu sorgen.
    4. RedGecko haftet nicht für Schäden, die aus der missbräuchlichen Verwendung der Zugangsdaten entstehen.
  5. Aktivierung, kostenloser Testzeitraum, Abrechnung
    1. Der Kunde wählt über seinen Kundenaccount seinen gewünschten Tarif und die zu verbindenden Marktplätze gemäß dem jeweils gültigen Preis- und Leistungsverzeichnis und fordert eine Aktivierung des Tarifes und Zugangs an.
    2. Eine Aktivierung erfolgt ausschließlich mit Zustimmung der in ihrer jeweils gültigen Fassung vorliegenden AGB, denen der Kunde beim Aktivierungsvorgang zustimmen muss.
    3. Nach Anforderung der Aktivierung erhält der Kunde eine PassPhrase (persönlicher Aktivierungsschlüssel) an seine im Kundenaccount hinterlegte E-Mail-Adresse zugesandt. magnalister ist in Shop-Systemen teils vorinstalliert. Bei einigen dieser Systeme ist der Registrierungs- und Aktivierungsprozess von magnalister direkt im Installer – also während der Shop-Installation – hinterlegt. In dem Fall wird die PassPhrase mit Bestätigung der AGB erzeugt und im magnalister Tool automatisch hinterlegt, sowie das magnalister Kundenkonto angelegt.
    4. Der kostenlose Testzeitraum beginnt mit Anforderung der Aktivierung und beträgt 30 Tage.
    5. Innerhalb des kostenlosen Testzeitraums kann der Kunde jederzeit zum Ende des Testzeitraums gemäß Ziffer VI.6 dieser AGB kündigen.
    6. Verstreicht der kostenlose Testzeitraum ohne Kündigung, werden die Leistungen aus dem Vertrag gemäß ausgewähltem Tarif und Laufzeit kostenpflichtig. Gleichzeitig finden die Regelungen gemäß Ziffer VI vollständige Anwendung.
    7. Der kostenlose Testzeitraum gilt nur für Neukunden. Meldet sich ein Kunde erneut an, beginnt die Vertragslaufzeit gemäß dem ausgewählten Tarif ab dem Zeitpunkt der Shop-Aktivierung sofort.
    8. Die Abrechnung erfolgt monatlich und beginnt mit dem Tag, an dem der kostenlose Testzeitraum abgelaufen ist. Sie erfolgt für die Leistungsperiode zum 01. eines Monats rückwirkend.
  6. Laufzeit des Vertrages, Kündigung
    1. Der Kunde entscheidet sich bei Abschluss des Vertrages für eine Vertragslaufzeit. Die Laufzeit kann dabei entweder direkt bestimmt werden, oder ist in der Tarifbezeichnung enthalten und darüber auszuwählen. Wenn die Vertragsdauer über die Tarifbezeichnung wählbar ist, stellt die Ziffer am Ende des Tarifnamens die Laufzeit dar (z. B. Tarif  “Ultimate 2”).
    2. Die Vertragslaufzeit beginnt nach dem Tag, an dem der kostenlose Testzeitraum abgelaufen ist und endet im Falle einer Kündigung wie folgt:
      – bei einer gewählten Laufzeit „2“ zum Ende des übernächsten Monats nach Kündigungseingang
      – bei einer gewählten Laufzeit „6“ zum Ende des sechsten Monats nach Kündigungseingang
      – bei einer gewählten Laufzeit „12“ zum Ende des 12. Monats nach Beginn der Vertragslaufzeit. Die Kündigungsfrist beträgt im letzten Fall 2 Wochen zum Vertragsende.
    3. Der Vertrag verlängert sich stillschweigend um die gewählte Laufzeit, wenn er nicht wirksam zum Vertragsende gekündigt wird.
    4. Die Inventare, die über magnalister auf die Marketplaces eingestellt wurden, werden zum Ende des Vertragsverhältnisses aus den Marketplaces gelöscht, wenn der Vertrag nicht mindestens 12 Monate nach Ablauf des kostenfreien Testzeitraums andauerte. Sollte magnalister keinen Zugang mehr zum Löschen der genannten Bestände haben, ist der Händler verpflichtet, diese Bestände innerhalb von 7 Tagen nach Wirksamwerden der Kündigung aus dem Marketplace zu entfernen. Sollten die Bestände nicht gelöscht werden, entspricht dies der weiteren Nutzung von magnalister Dienstleistungen innerhalb des letzten Tarifs, den der Kunde gewählt hatte. Artikel, die nicht über magnalister eingestellt wurden, sind davon selbstverständlich nicht betroffen. Um ungewollte Löschungen zu vermeiden, erhält der Kunde nach Eingang des Kündigungsschreibens einen schriftlichen Hinweis per E-Mail über die Löschung und muss diese bestätigen, damit die Kündigung wirksam wird.
    5. Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.
    6. Die Kündigung kann vom Kunden über seinen Kunden-Login, aber auch über E-Mail und Fax ausgesprochen werden.
    7. Der Nachweis über den Empfang der Kündigung sowie der Bestätigung zur Löschung der über magnalister eingestellten Artikel obliegt dem Kündigenden.
  7. Tarifwechsel
    1. Der Kunde kann jederzeit zum Ende der Vertragslaufzeit in einen niedrigeren Tarif (weniger Inklusiv-Transfers) wechseln, oder Online-Verkaufsplattformen einzeln abwählen.
    2. Ein vom Kunden gewünschter Tarifwechsel in einen höheren Tarif (mehr Inklusiv-Transfers), oder Hinzufügen weiterer Online-Verkaufsplattformen kann jederzeit im laufenden Monat zum Beginn des laufenden Monats erfolgen. Die Abrechnung erfolgt dann rückwirkend zum Beginn des laufenden Monats gemäß dem neuen, höheren Tarif.
    3. Eventuell angefallene Gebühren für Einzel-Artikel-Uploads und Bestellimporte – bei Überschreiten der Inklusiv-Transfers, werden dem Kunden für den laufenden Monat in diesem Fall erlassen, jedoch nur bis zur Höhe der Inklusiv-Transfers im neu beantragten Tarif. Die Inklusiv-Transfers sind dem jeweils gültigen Preis- und Leistungsverzeichnis auf der magnalister Website zu entnehmen.
    4. Der Tarifwechsel kann vom Kunden über seinen Kunden-Login, aber auch über E-Mail und Fax beantragt werden.
    5. Der Nachweis über den Empfang des Tarifwechsels obliegt dem Kunden.
  8. Zahlung, Fälligkeit, Gebühren und Verzug
    1. Die in Rechnung gestellten Nutzungsgebühren und Entgelte werden für Kunden mit einer Bankverbindung in der EU ausnahmslos im SEPA-Basis-Lastschriftverfahren eingezogen oder einer Kreditkarte des Kunden belastet. Der Kunde kann die bevorzugte Zahlmethode in seinem Kundenaccount hinterlegen und auswählen.
    2. Kunden, die nicht über eine Bankverbindung in der EU verfügen, können ausschließlich mittels hinterlegter Kreditkarte bezahlen.
    3. Durch Automatisierungsprozesse in der Verwaltung können günstige Tarife kalkuliert werden. Bei Nichtteilnahme am Lastschriftverfahren oder Kreditkartenabrechnung, insbesondere aus den in VIII.6 genannten Umständen, wird daher pro Monat ein Entgelt von 5,00€ fällig.
    4. Die Rechnungen werden ausschließlich als PDF-Datei in elektronischer Form an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse versandt. Für die Anforderung von Belegkopien wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5,00€ fällig.
    5. Entstehende Bankgebühren durch Rücklastschriften, gleich welcher Art, werden dem Kunden in Rechnung gestellt.
    6. Wird eine Lastschrift durch den Kunden widerrufen, wird das Lastschriftverfahren beendet und ihm die Gebühren nach Ziffer VIII.3 berechnet, bis er einem erneuten Lastschriftverfahren auf schriftlichem Wege wieder zustimmt. Gleiches gilt, wenn eine Lastschrift auch nach dem zweiten Abbuchungsversuch erfolglos bleibt – egal welche Gründe dazu vorliegen.
    7. Die Rechnung gilt als anerkannt, wenn keine Einwände innerhalb einer Ausschlussfrist von 7 Tagen nach Erhalt schriftlich gegenüber RedGecko geltend gemacht werden.
    8. Berechtigte Einwände in der Rechnung werden dem Kunden gutgeschrieben oder mit folgenden Gebühren verrechnet.
    9. Eine Aufrechnung von Forderungen der RedGecko durch den Kunden kann nur mit rechtskräftig festgestellten Kundenforderungen erfolgen.
    10. Rechnungsbeträge sind mit Rechnungsstellung fällig und innerhalb von 14 Tagen zahlbar.
    11. Bei erheblichem Zahlungsverzug von mehr 2 Monatsbeiträgen, mindestens jedoch in Höhe von 80,- EUR netto oder bei Zahlungsverweigerung, ist RedGecko berechtigt weitere Leistungen einzustellen und die Schnittstelle zu sperren, bis die offenen Forderungen vollständig beglichen sind. RedGecko weist mit einer ausreichenden Frist von 7 Tagen auf die Sperrung hin.
    12. Eine Sperrung oder auch eine Nichtinanspruchnahme von Leistungen entbindet den Kunden nicht von der Zahlungspflicht laufender Entgelte. 
    13. Nach fruchtlosem Ablauf angemessener Fristsetzung zur Begleichung der offenen Forderungen, bei Nicht-Erreichbarkeit des Kunden und bei erheblichem Zahlungsverzug von mehr als 2 Monatsbeiträge, ist RedGecko darüber hinaus berechtigt, den Vertrag aus wichtigem Grund außerordentlich fristlos zu kündigen.
    14. Bei Änderung der über magnalister angebundenen Drittsysteme oder bei Gesetzesänderungen, die Anpassungen erforderlich machen um magnalister lauffähig und rechtskonform zu halten oder um den Marktbedürfnissen Rechnung zu tragen, behält sich RedGecko vor, Aufwandspauschalen von maximal 80,00 EUR zzgl. gesetzlicher MwSt. pro Jahr und pro angebundenem Marktplatz zu berechnen. Mit solchen Änderungen sind insbesondere überdurchschnittlich häufige Schnittstellen- und sonstige technische Änderungen der angebundenen Systeme von Marktplätzen, Shop-Systemen oder Warenwirtschaften gemeint. Es ist hier unerheblich, welche der bereitgestellten Schnittstellen der Kunde zum Zeitpunkt einer solchen Berechnung tatsächlich nutzt, zumal er alle bereitgestellten Anbindungen buchen kann. Im Gegenzug sichert RedGecko ausreichende Ressourcen zu, um notwendig werdende Anpassungen schnellstmöglich umzusetzen und damit eventuelle Ausfallzeiten so kurz wie möglich zu halten, sollte RedGecko der Umsetzung der Anpassungen grundsätzlich zustimmen.
  9. Pflichten und Obliegenheiten des Kunden
    1. Der Kunde hat RedGecko bei Veränderung seiner bei Anmeldung hinterlegter Daten unverzüglich zu informieren und die neuen Daten in seinem Kundenaccount, per E-Mail oder Fax bekannt zu geben.
    2. Der Kunde verpflichtet sich, über magnalister keine strafrechtlich relevanten Inhalte zu übermitteln, oder Rechte Dritter zu verletzen.
    3. Aus Gründen des Datenschutzes muss der Kunde seine Kunden darüber informieren, dass für die Kaufabwicklung Käuferdaten an magnalister übermittelt werden.
    4. Der Kunde hat vor jedem Eingriff in sein System in Zusammenhang mit der Installation oder eines Updates von magnalister ein umfassendes Backup seiner Daten zu erstellen. Insbesondere die des Shopsystems mitsamt der dazugehörigen Datenbanken und bereits bestehende Artikellisten der Marketplaces.
    5. Etwaige Mängel hat der Kunde unverzüglich anzuzeigen und RedGecko bei der Mängelanalyse und Mängelbeseitigung in angemessener Weise zu unterstützen.
  10. Datenschutz und Einwilligungsklausel
    1. RedGecko nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst und verarbeitet die erhobenen Kundendaten ausschliesslich unter Beachtung der Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes.
    2. Es gehört nicht zum Geschäft von RedGecko, Kundendaten an Dritte weiter zu veräußern.
    3. Die Mitarbeiter von RedGecko sind dem Gesetz nach der Wahrung des Datengeheimnisses verpflichtet.
    4. Der Kunde ist hiermit unterrichtet und willigt ein, dass seine personenbezogenen Daten zur Erfüllung des Geschäftszweckes der RedGecko – hier insbesondere zur Leistungserbringung aus dem Vertrag – erhoben, verarbeitet und genutzt werden.
    5. Der Kunde hat ein Recht auf Auskunft sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner gespeicherten Daten. Sollte er sein Recht auf Sperrung oder Löschung ausüben, und sollte RedGecko als Folge damit ihre Leistungen aus dem Vertrag nicht mehr erbringen können, hat der Kunde bis zum Ablauf des Vertrages kein Anrecht auf Erbringung der Vertragsleistung seitens RedGecko.
    6. Sofern einer Löschung gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungspflichten oder sonstige gesetzliche Gründe entgegenstehen, werden die Daten gesperrt.
    7. RedGecko gibt keine personenbezogenen Kundendaten an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind Dienstleistungspartner, mit denen wir zur Ausübung unseres Geschäftszwecks kooperieren (z.B. Internet-Hoster und Provider). In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch auf das erforderliche Minimum.
  11. Haftungsbeschränkung
    1. RedGecko haftet nicht für Daten, die mittels des Service-Tools magnalister übermittelt werden. Insbesondere nicht für strafrechtlich relevante Inhalte und Rechte Dritter.
    2. Die Haftung von RedGecko ist begrenzt auf Schäden, die bei Vertragsabschluss vorhersehbar waren, im Falle schuldhafter Verletzung wesentlicher Vertragsbestandteile, und im Falle grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch RedGecko, ihren gesetzlichen Vertretern, leitenden Angestellten und sonstigen Erfüllungsgehilfen. Eine Mitschuld des Auftraggebers ist anzurechnen.
    3. RedGecko hat keinen Einfluss auf die bei Drittanbietern gespeicherten Stamm- und Bewegungsdaten, sowie den Datenaustausch bei Drittanbietern. Fehlerhafte Datenübermittlungen stellen daher keine schuldhafte Pflichtverletzung durch RedGecko dar. Für daraus resultierende Schäden des Kunden haftet RedGecko nicht.
    4. RedGecko haftet nicht für Schäden, die in Zusammenhang mit der Unterlassung der unter Ziffer IX genannten Pflichten und Obliegenheiten des Kunden stehen. Insbesondere nicht für das unterlassene Sichern seiner Daten vor Installation oder Update der magnalister-Software.
    5. RedGecko haftet nicht für Schäden, die aus der missbräuchlichen Verwendung der Zugangsdaten des Kunden entstehen.
    6. Des Weiteren haftet RedGecko nicht für Schäden, die durch Umstände eintreten, die außerhalb des Verantwortungsbereiches von RedGecko liegen.
    7. RedGecko gibt keine Garantien im Rechtssinne ab.
    8. Sollten angebundene Drittsysteme ihre Technik ändern, ist RedGecko nicht verpflichtet entsprechende Anpassungen vorzunehmen oder die Anbindung aufrecht zu erhalten. Es liegt jedoch im ureigensten Interesse der RedGecko, Änderungen zu berücksichtigen und Anbindungen zeitnah zu aktualisieren. Der Kunde kann für den Fall, wenn Anpassungen zu einer geänderten Technik nicht innerhalb von 3 Monaten von der RedGecko bereit gestellt werden, den Vertrag zum Ende des dritten Monats kündigen, zu dem die Änderungen vom Drittanbieter veröffentlicht wurden. RedGecko kann für den Wegfall von Systemanbindungen nicht haftbar gemacht werden.
    9. Sollte RedGecko seinen Service vorübergehend oder endgültig aus wichtigem Grunde ganz oder teilweise einstellen, begründet dies keine Haftung.
    10. Es besteht keine Haftung für Inhalte und Webseiten Dritter, die auf den Webseiten von RedGecko und magnalister erwähnt oder verlinkt werden.
    11. Art und Umfang der von dem Tool magnalister übermittelten Daten kann je nach System eingeschränkt sein und zwingt RedGecko nicht zur Erfüllung.
    12. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften.
  12. Schutzrechte
    1. Der Client-Quelltext, der dem Kunden im Download-Bereich von www.magnalister.com oder der gelabelten Websites zur Verfügung steht, oder den er im Rahmen eines Shop-Bundles mit ausgeliefert bekommt, unterliegt der MIT License.
    2. Die Rechte am geistigen Eigentum und alle übrigen Eigentumsrechte der magnalister-Software und magnalister-Dienstleistungen, die nicht Bestandteil des Client-Quelltexts sind, verbleiben bei RedGecko und sind nicht übertragbar.
  13. Änderung der AGB und Tarife
    1. Sollten wirtschaftliche oder rechtliche Gründe dies erfordern, ist RedGecko berechtigt diese AGB jederzeit zu ändern. Die Änderungen erfolgen unter Abwägung der Interessen beider Vertragsparteien und werden dem Kunden unverzüglich elektronisch mitgeteilt.
    2. Die neuen AGB treten frühestens einen Monat nach Bekanntgabe in Kraft. Für den Fall, dass der Kunde zu den Änderungen nicht Stellung nimmt, gelten die Änderungen durch die weitere Inanspruchnahme der Leistung als vom Kunden angenommen. Ist der Kunde nicht bereit die neuen AGB anzunehmen, so steht ihm binnen 14 Tage nach Kenntniserlangung das Recht zu, den Vertrag zum Monatsende zu kündigen.
    3. RedGecko behält sich ferner das Recht vor jederzeit die Tarife anzupassen. Im Fall einer Tarifänderung wird RedGecko den Kunden hierüber binnen vier Wochen vor Wirksamwerden der Tarifänderung elektronisch informieren. Der Kunde hat das Recht den Vertrag binnen zwei Wochen ab Kenntniserlangung der Tarifänderung zum Monatsende zu kündigen. Macht der Kunde von diesem außerordentlichen Kündigungsrecht keinen Gebrauch gilt die Tarifänderung als vereinbart.
  14. Sonstiges
    1. Individuelle Vereinbarung sind über ein Kaufmännisches Bestätigungsschreiben festzuhalten, die den Inhalt der Vereinbarung detailliert widerspiegeln.
  15. Schlussbestimmungen
    1. Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Klauseln, bzw. des Vertrages. An die Stelle der unwirksamen Regelung tritt die einschlägige gesetzliche Regelung.
    2. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
    3. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz von RedGecko. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

Berlin, 01.08.2015 © RedGecko GmbH

Loading...
//Loading