I. Allgemeines

RedGecko GmbH, Paul-Lincke-Ufer 20-22, 10999 Berlin, Deutschland (nachfolgend als „RedGecko GmbH“, „wir“ oder „uns“ bezeichnet) verarbeitet personenbezogene Daten von Besuchern unserer Webseite https://www.magnalister.com (nachfolgend als Webseite bezeichnet) sowie Nutzern unserer Dienstleistungen (nachfolgend als „Nutzer“ und „Sie“ bezeichnet). Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten. Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Webseite.

Diese Datenschutzerklärung beschreibt, wie wir als Verantwortlicher Ihre personenbezogenen Daten und sonstige Informationen im Sinne des Datenschutzrechts, insbesondere der VERORDNUNG (EU) 2016/679 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung, „DSGVO“), verarbeiten.

Unsere Datenschutzerklärung soll für jedermann einfach und verständlich sein. In dieser Datenschutzerklärung werden in der Regel die offiziellen Begriffe der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verwendet. Die offiziellen Begriffsbestimmungen werden in Art. 4 DSGVO erläutert.

II. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher gemäß Art. 4 Nr. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und insbesondere auch Adressat Ihrer Rechte ist RedGecko GmbH, Paul-Lincke-Ufer 20-22, 10999 Berlin, Deutschland, vertreten durch Semira Stark und Peter Mähner. Telefon: +49 (0)30 / 120 76 74 12 / Fax: +49 (0)30 / 120 76 74 19 / E-Mail: datenschutz [at] redgecko.de, (siehe auch unser Impressum).

Datenschutzbeauftragter ist die Proliance GmbH / www.datenschutzexperte.de
Leopoldstr. 21
80802 München
datenschutzbeauftragter [at] datenschutzexperte.de
Unser Datenschutzbeauftragter kann auch wie folgt kontaktiert werden: E-Mail: datenschutz [at] redgecko.de

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns und unserem Datenschutzbeauftragten werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

III. Zugriff auf und Speicherung von Informationen in Endeinrichtungen

Durch die Nutzung unserer Website kann ein Zugriff auf Informationen (z.B. IP-Adresse) oder eine Speicherung von Informationen (z.B. Cookies) in Ihren Endeinrichtungen erfolgen. Mit diesem Zugriff bzw. dieser Speicherung kann eine weitere Verarbeitung personenbezogener Daten im Sinne der DSGVO verbunden sein.

In den Fällen, in denen ein solcher Zugriff auf Informationen bzw. ein solches Speichern von Informationen zur technisch fehlerfreien Bereitstellung unserer Dienste unbedingt erforderlich ist, erfolgt dies auf Grundlage von § 25 Abs. 1 S. 1, Abs. 2 Nr. 2 TTDSG.

In den Fällen, in denen ein solcher Vorgang anderen Zwecken (z.B. der bedarfsgerechten Gestaltung unserer Website) dient, erfolgt dieser auf Grundlage von § 25 Abs. 1 TTDSG nur mit Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung ist jederzeit für die Zukunft widerrufbar. Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gelten die Vorgaben der DSGVO und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und den einschlägigen Rechtsgrundlagen in diesem Zusammenhang können Sie den nachfolgenden Abschnitten zu den konkreten Verarbeitungstätigkeiten auf unserer Website entnehmen.

Weitere Informationen zur Cookie-Nutzung finden Sie unten unter VI. Cookie-Setzung und Cookie-Nutzung / Erhebung personenbezogener Daten und auf der Seite Cookie-Information.

IV. Webhosting

Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Das Hosting dieser Website, sowie Personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf verschiedenen Servern innerhalb der EU gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Webseitenzugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Wir haben mit dem Provider einen Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß den Vorgaben nach Art. 28 DSGVO geschlossen, in welchem wir ihn verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

V. Server-Logfiles und Standortermittlung

Wenn Sie unsere Website aufrufen, ist es technisch notwendig, dass über Ihren Internetbrowser Daten an unseren Webserver übermittelt werden. Folgende Daten werden während einer laufenden Verbindung zur Kommunikation zwischen Ihrem Internetbrowser und unserem Webserver aufgezeichnet:

  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • Name der angeforderten Datei
  • Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
  • Zugriffsstatus
  • Verwendeter Webbrowser und verwendetes Betriebssystem
  • (Vollständige) IP-Adresse des anfordernden Rechners
  • Übertragene Datenmenge

Die aufgelisteten Daten erheben wir, um einen reibungslosen Verbindungsaufbau der Website und eine technisch fehlerfreie Bereitstellung unserer Dienste gewährleisten zu können. Die Verarbeitung dieser Daten ist unbedingt erforderlich, um Ihnen die Website zur Verfügung zu stellen. Die Logdateien dienen der Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie administrativen Zwecken. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse am Schutz und Funktionsfähigkeit unserer Website gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Aus Gründen der technischen Sicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver, werden diese Daten von uns kurzzeitig gespeichert. Nach spätestens 3 Monate werden die Daten durch Verkürzung der IP-Adresse auf Domainebene anonymisiert, sodass es nicht mehr möglich ist, einen Bezug zum einzelnen Nutzer herzustellen.

In anonymisierter Form werden die Daten daneben ggf. zu statistischen Zwecken verarbeitet. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers, ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder eine Weitergabe an Dritte findet zu keinem Zeitpunkt statt.

Bei Besuch unserer Website verarbeiten wir auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zudem Ihre IP-Adresse, um Ihren geografischen Standort (Land des Zugriffs) zu ermitteln. Dies ist erforderlich, um Ihnen standortbasierte Services bereitstellen zu können und für Ihren Standort geltende Preise und Währungen anzuzeigen. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Minimierung von Latenz-Zeiten bei der Datensynchronisation für unsere Schnittstellen-Software magnalister und der Kompensation lokal differierender Betriebskosten. Die maximale Aufbewahrungsdauer der IP-Adresse beträgt 30 Tage.

VI. Cookie-Setzung und Cookie-Nutzung / Erhebung personenbezogener Daten

Bei der Nutzung unserer Webseite werden Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Weitere Informationen zur Setzung (Speicherung) und Nutzung von Cookies und der damit verbundenen Erhebung von personenbezogenen Daten bei Besuch unserer Webseite finden Sie unter Cookie-Informationen.

VII. Nutzerkonto

Wenn Sie auf unserer Webseite ein Nutzerkonto erstellen, werden Sie gebeten folgende personenbezogenen Daten über Sie anzugeben:

  • Firmenname
  • Anrede, Vorname, Nachname (Ansprechpartner)
  • Land, Straße, Postleitzahl und Ort (Sitz des Unternehmens)
  • Umsatzsteuer-Ident. Nummer
  • E-Mail Adresse
  • Telefon-Nummer
  • Faxnummer
  • Zahlungsinformationen (z.B. Kreditkarten- oder Bankkonto) im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme einer von uns angebotenen entgeltlichen Leistung

Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten zum Zwecke der Bereitstellung unserer Dienstleistungen für Sie. Die Bereitstellung dieser personenbezogenen Daten ist freiwillig. Ohne diese personenbezogenen Daten können Sie jedoch kein Nutzerkonto erstellen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung solcher personenbezogenen Daten ist der mit Ihnen geschlossene Vertrag über die Nutzung der Webseite bzw. unserer Dienstleistungen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Die Daten aus Ihrem Nutzerkonto werden gelöscht, wenn der Vertrag mit uns beendet wird und soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten zur fortgesetzten Speicherung bestehen.

Bei registrierten Kunden setzten wir auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zudem Cookies zur Standorterkennung ein, mittels derer wir das Land erkennen können, aus dem Nutzer unsere Services in Anspruch nehmen möchten. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, Ihnen im Kundenbereich standortbasierte Services bereitstellen zu können und für Ihren Standort geltende Preise und Währungen anzuzeigen sowie in der Kompensation lokal differierender Betriebskosten. Wir verwenden die Cookies nur für die Dauer Ihres Besuchs. Weitere Informationen zur Setzung (Speicherung) und Nutzung von Cookies und der damit verbundenen Erhebung von personenbezogenen Daten bei Besuch unserer Webseite finden Sie unter Cookie-Informationen.

VIII. Kontaktformular und Anfragen per E-Mail

Wenn Sie uns per Kontaktformular oder E-Mail Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular bzw. Ihrer E-Mail inklusive der von Ihnen dort angegebenen personenbezogenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Die Angabe einer E-Mail-Adresse und Ihres Vor- und Nachnamens ist zur Kontaktaufnahme erforderlich, die Angabe weiterer Daten, wie Ihrer Telefon- oder Kundennummer, ist freiwillig. Diese Daten geben wir in keinem Fall ohne Ihre Einwilligung weiter. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO sowie ggf. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages abzielt oder ein Vertrag mit uns bereits besteht. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sie können im Falle von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit Widerspruch einlegen.

IX. Kontaktaufnahme über unseren Live-Chat (Tawk.to)

Sie können mittels unseres Live-Chats Kontakt mit uns aufnehmen. Hierzu setzen wir Tawk.to, einen Dienst der Tawk.to Inc., 187 East Warm Springs Road, SB119, Las Vegas, NV, 89119, USA, ein. Dabei handelt es sich um eine Live-Chat-Software, die über ein Skript im Quelltext unserer Website sowie in unserem Plugin aufgerufen wird. Mit der Nutzung des Live-Chats nutzen Sie automatisch die Dienste von Tawk.to.

Sofern Sie uns hierzu gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre Einwilligung erteilt haben, wird der Dienst auf unserer Website geladen, wobei der Abruf Ihrer IP-Adresse zum Zeitpunkt des Chats sowie Ihr Herkunftsland erhoben werden und es findet ein Einsatz von Cookies statt. Weitere Informationen zur Cookie-Nutzung finden Sie unter VI. Cookie-Setzung und Cookie-Nutzung / Erhebung personenbezogener Daten und auf der Seite Cookie-Information.

Die Erhebung des Chatverlaufs dient ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage, zum Schutz, zur Verbesserung der Qualität unserer Kundenbetreuung sowie für interne Statistiken. Rechtsgrundlage der Verarbeitung der Daten aus dem Chatverlauf ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Beantwortung Ihres Anliegens. Sofern Ihre Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages abzielt oder ein Vertrag mit uns bereits besteht, ist Rechtsgrundlage der Verarbeitung der durch Sie im Chatverlauf mitgeteilten personenbezogenen Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Sie können im Falle von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit Widerspruch einlegen.

Die oben genannten Daten können zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen gespeichert werden. Die Löschung erfolgt nach Ablauf der allgemeinen Verjährungsfristen.

Wir haben mit dem Dienstleister einen Auftragsverarbeitungsvertrag gem. Art. 28 DSGVO geschlossen, der diesen dazu verpflichtet, die Daten vertraulich und streng nach unseren Weisungen zu verarbeiten.

Da eine Übertragung personenbezogener Daten in Drittländer außerhalb der EU (u.a. USA) erfolgt, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Um dies zu gewährleisten, haben wir mit dem Anbieter Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten im Drittland, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten.

Weitere Informationen bezüglich der Nutzung von Tawk.to sowie Ihre Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Tawk.to: https://www.tawk.to/privacy-policy

X. Newsletter und Werbung

Wenn Sie sich auf unserer Webseite innerhalb Ihres Nutzerkontos für unseren Newsletter anmelden und dem Erhalt von Newslettern und der Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse zu diesem Zweck zustimmen, werden Sie aufgefordert, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen regelmäßig Newsletter zu senden, die unter anderem Informationen zu Produktneuerungen, Aktionen und grundsätzlich Wissenswertes zum E-Commerce beinhalten. Die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse erhalten Sie jedoch keine Newsletter. Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an support [at] magnalister.de oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Versendung von Newslettern ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Sofern Sie uns hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben, können wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden, um Ihnen Werbung per E-Mail, Telefon oder SMS zur Verfügung zu stellen. Ihre Einwilligung basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Richten Sie dazu eine E-Mail an support [at] magnalister.de

XI. YouTube

Auf unserer Website binden wir Videos von „YouTube“, einer Social-Media-Plattform der Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, Barrow St, Dublin 4, Irland (nachfolgend bezeichnet als „Google“) ein. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre hierzu erteilte Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Wird die Wiedergabe eingebetteter YouTube-Videos durch Ihre Einwilligung gestartet, setzt der Anbieter „YouTube“ Cookies ein, um Informationen über das Nutzerverhalten zu sammeln. Hinweisen von „YouTube“ zufolge dienen diese unter anderem dazu, Videostatistiken zu erfassen, die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und missbräuchliche Handlungsweisen zu unterbinden. Weitere Informationen zur Cookie-Nutzung finden Sie unter VI. Cookie-Setzung und Cookie-Nutzung / Erhebung personenbezogener Daten und auf der Seite Cookie-Information.

Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet, wenn Sie ein Video anklicken. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert diese Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Websites. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserem Internetauftritt zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu. Bitte wenden Sie sich hierzu direkt an Google.

Da eine Übertragung personenbezogener Daten in Drittländer außerhalb der EU (u.a. USA) erfolgt, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Um dies zu gewährleisten, haben wir mit dem Anbieter Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten im Drittland, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten.

Weitere Informationen zum Datenschutz und zur Datennutzung durch Google können Sie der nachfolgenden Website von Google entnehmen: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

XII. Übermittlung von personenbezogenen Daten an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet nicht statt, außer

  • wenn wir in der Beschreibung der jeweiligen Datenverarbeitung explizit darauf hingewiesen haben,
  • wenn Sie ausdrückliche Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • im Falle, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht und
  • soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

RedGecko GmbH kann zudem externe Dienstleister beauftragen, die als Datenverarbeiter von RedGecko GmbH fungieren, um bestimmte Dienstleistungen für RedGecko GmbH bereitzustellen, wie z. B. Webseiten-Service-Provider oder IT-Support-Dienstleister. Bei der Bereitstellung solcher Dienste haben diese externen Dienstanbieter möglicherweise Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten und / oder können diese verarbeiten.

Diese externen Dienstanbieter sind gemäß Art. 28 DSGVO vertraglich verpflichtet, angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der personenbezogenen Daten zu treffen und eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten nur gemäß unseren Weisungen vorzunehmen.

XIII. Internationale Übermittlung von personenbezogenen Daten

Die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen erhalten oder von Ihnen erfassen, können an Empfänger in Ländern außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums übermittelt werden, die kein angemessenes Datenschutzniveau bieten. In dem Umfang, in dem Ihre personenbezogenen Daten in Länder übertragen werden, die aus EU-Sicht kein angemessenes Datenschutzniveau bieten, stützen wir uns bei der Übertragung auf angemessene Sicherheitsmaßnahmen, wie z. B. Standard-Datenschutzklauseln der Europäischen Kommission. Sie können eine Kopie dieser angemessenen Sicherheitsmaßnahmen anfordern, indem Sie sich an die unten angegebene Kontaktadresse wenden.

IX. Datensicherheit

RedGecko GmbH unterhält aktuelle technische und organisatorische Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit der Datenverarbeitung, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese Maßnahmen werden dem aktuellen Stand der Technik, dem Schutzbedarf der personenbezogenen Daten und den Risiken für Ihre Rechte und Freiheiten angepasst. Soweit Dritte als Auftragsverarbeiter für uns tätig werden stellen wir die aktuellen technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit der Datenverarbeitung bei diesen sicher.

XV. Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden so lange gespeichert, wie dies für die Bereitstellung der gewünschten Dienstleistungen erforderlich ist. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht länger zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Verpflichtungen verwenden, werden wir sie aus unseren Systemen und Aufzeichnungen entfernen und / oder Schritte unternehmen, um sie ordnungsgemäß zu anonymisieren, so dass Sie nicht mehr identifiziert werden können, es sei denn wir müssen Ihre Daten, einschließlich personenbezogener Daten, zur Einhaltung gesetzlicher oder aufsichtsrechtlicher Verpflichtungen aufbewahren, denen wir unterliegen, z.B. gesetzliche Aufbewahrungsfristen, die sich aus dem Handelsgesetzbuch oder Steuergesetzen ergeben oder wenn wir Daten benötigen, um Beweise innerhalb einer Verjährungsfrist zu erhalten.

XVI. Ihre Rechte

Im Folgenden finden Sie Informationen dazu, welche Betroffenenrechte das geltende Datenschutzrecht Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt:

Das Recht, gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

Das Recht, gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

Das Recht, gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Das Recht, gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Das Recht, gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

Das Recht, sich gemäß Art. 77 DSGVO bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde des Bundeslandes unseres oben angegebenen Sitzes oder ggf. die Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes wenden.

Das Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Um Ihre Rechte auszuüben, benutzen Sie bitte die Kontaktangaben unter Ziffer II.

Sofern Ihre personenbezogenen Daten von uns auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dies aus Gründen erfolgt, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Soweit sich der Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke von Direktwerbung richtet, haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht ohne das Erfordernis der Angabe einer besonderen Situation.

Der Widerruf/Widerspruch kann per E-Mail an support [at] magnalister.de oder durch eine Nachricht an die im unter Ziffer II angegebenen Kontaktdaten erklärt werden.

XVII. Gesetzliche Verpflichtungen

Die Bereitstellung personenbezogener Daten für die Entscheidung über einen Vertragsabschluss, die Vertragserfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erfolgt freiwillig. Wir können die Entscheidung im Rahmen vertraglicher Maßnahmen jedoch nur treffen, sofern Sie solche personenbezogenen Daten angeben, die für den Vertragsschluss, die Vertragserfüllung bzw. vorvertragliche Maßnahmen erforderlich sind.

XVIII. Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung oder ein Profiling gemäß Art. 22 DSGVO findet nicht statt.

XIX. Änderungsvorbehalt

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung erforderlichenfalls unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften anzupassen bzw. zu aktualisieren. Auf diese Weise können wir sie den aktuellen rechtlichen Anforderungen anpassen und Änderungen unserer Leistungen berücksichtigen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren Besuch gilt die jeweils aktuelle Fassung.

Das Datum der aktuellen Fassung kann dem Beginn der Datenschutzerklärung entnommen werden.